Schon wieder schlecht geschlafen? Die Schlafplatzanalyse hilft!

Damit Sie wieder so richtig ausgeschlafen sind!

 

Belastungen durch baubiologische Schwächen, geopathische Störfelder, Elektrosmog kann Radionik besonders gut ausgleichen!

Unsere elektrische Hausinstallation erzeugt elektrische Wechselfelder, die unsere körpereigenen Wechselfelder empfindlich stören können. Unser Herz produziert zum Beispiel 5.000 mV (Millivolt). Elektrische Hausleitungen können unsere Körperspannung durch Überlagerung empfindlich stören und damit unsere Gesundheit beeinträchtigen.

Mit der Schlafplatzanalyse mit Radionik erfahren Sie mehr über sich selbst und Ihr Wohlbefinden. 

  • Welche magnetischen Wechselfelder, wie Überlandstromleitungen, Transformatoren und elektrische Motoren beeinflussen u. a. unseren Kreislauf.
  • Welche hochfrequente Einstrahlungen aus Sendeanlagen der Telefongesellschaften, Schnurlostelefone, drahtlose Computernetze, wie WLAN und Bluetooth, Radar, Fernsehen u. a. übersäuert unser Blut und können die Zellmembranspannungen ändern.
  • Welche Erdmagnetfeldabweichungen durch Eisenträger in der Wand, Heizkörper, Matratzen uvm. können zur Desorientierung im Zellmilieusystem führen.
  • Welche geopathische Belastungen, wie Wasseradern und Erdstrahlen lassen die Wohlfühlgefühle in den Räumen einfach nicht aufkommen und verhindern eine positive Entwicklung.
  • Welche Altlasten durch Vorbesitzer, zum Beispiel negative Energien aus Scheidung, unglücklichen Todesfällen, Insolvenz oder anderen Problematiken, verhindern eine positive Entfaltung.Welche baubiologischen Belastungen, (sind unterschätzte Risikofaktoren,) wie Holzschutzmittel in der Deckenverkleidung, Asbest, Formaldehyd, Schimmelpilze, Insektizide und Gase aus der Umwelt uvm. führen zu psychosomatischen Beschwerden und Krankheitsbildern, wie Allergien, Antriebsstörungen, depressive Verstimmungen, psycho-vegetative Erschöpfung u.a.